Leckerlies
Leckerlies

Für Hunde mit einer Getreide-Unverträglichkeit könnt ihr die angegebenen Getreidesorten durch Buchweizen ersetzen. Buchweizen ist glutenfrei und zählt nicht als Getreide, ist daher bedeutend besser verträglich.
Bei der Zubereitung mit Buchweizen entsteht kein ausrollbarer bzw. gut formbarer Teig, die Kekse werden also nicht sonderlich hübsch. Aber Hauptsache ist, dass sie gern vernascht werden.
 
Ein kleiner Tipp zur Prävention von Ungezieferbefall:
Fügt zu euren Keksrezepten reichlich Knoblauchgranulat bzw. Knoblauchpulver hinzu. Knoblauch schadet nicht, seid also bitte nicht zu sparsam damit. Flöhe, Zecken, Grasmilben und Co mögen keinen Knoblauch.
Wenn euer Hund nun täglich Knoblauchpulver bzw. –granulat konsumiert kann ihn das schon sehr vor diesen „Lästlingen“ schützen.
 
Da die Kekse frei von Konservierungsstoffen sind, müsst ihr einiges beachten:
           -           die Kekse müssen völlig ausgebacken und gut getrocknet sein.
          Lasst die Kekse langsam auskühlen, wenn sie fertig gebacken
          sind, könnt ihr sie noch ein paar Tage in einer Schüssel oder
          auf dem Blech an der Luft nachtrocknen lassen.
           -           je dünner der Teig ausgerollt und je fester die Kekse ausge-
          backen sind, desto länger sind sie haltbar
           -           die Kekse bewahrt ihr dann am Besten in einer Blech-Keksdose
          oder in einem Leinen-Säckchen auf, auf keinen Fall luftdicht
          aufbewahren, da sich sonst sehr schnell Schimmel bilden kann


ALLERGIE-KEKSE I
 
 ·        500 g Hühnerleber
·        100 g Salatgurke
·        2 TL Bierhefe
·        1 Ei
·        2 TL Kräuter
·        50 g Kartoffelmehl
  
Zubereitung:
 
Gurke und Leber fein pürrieren, die restlichen Zutaten unter rühren dazugeben. Die Masse klecksweise auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen (am besten mit Spritzbeutel)
bei 175 Grad Umluft im Ofen ausbacken.
 
 
ALLERGIE-KEKSE II
  
·        200 g Kartoffelmehl
·        100 g Gehacktes (kein Schwein, möglichst ungewürzt)
·        2 Eier
·        2 EL Öl
·        ca. 50 ml Wasser
 
Zubereitung:
 
Mehl, Fleisch, Eier und Öl vermengen, Wasser langsam zugeben bis sich eine gut ausrollbare Masse ergibt, Teig ausrollen, die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen 
bei 160 Grad Umluft im Ofen 25 min backen.   
 
 
THUNFISCH-CRACKER
 
·        1 Dose Thunfisch in Sonnenblumenöl a 185 g
·        1 Dose Thunfisch im Eigensaft a 185 g
·        ca. 100 g Weizenvollkornmehl
·        1 kleine Möhre
·        ca. 50 g Salatgurke
 
Zubereitung:
 
Thunfisch abtropfen lassen, Möhre und Gurke raspeln, alles mit dem Mehl verrühren,  kleine Kugeln formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit einer Gabel platt drücken,
bei 180 Grad Umluft im Ofen 25 min backen 
 
 
KÄSEKEKSE
 
·        125 g  Haferflocken
·        125 g Weizenvollkornmehl
·        6 Esslöffel geriebener Käse 
·        1 Teelöffel Knoblauchpulver
·        1 Ei 
·        80 ml Wasser
 
Zubereitung:
 
Zutaten in einer Schüssel verrühren, kleine Kugeln formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit einer Gabel platt drücken
bei 180 Grad Umluft im Ofen 25 min backen
 
 
HÜHNERMAGEN-CROSSIES
 
·        500 g (eine Schale) TK- Hühnermägen 
·        1/4 Salatgurke
·        ca. 100 g Weizenvollkornmehl
·        ca. 100 ml Hühnerbrühe
 
Zubereitung:
 
TK- Hühnermägen auftauen und klein schneiden dann alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, mit 2 Teelöffeln kleine Haufen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas platt drücken,
bei 180 Grad Umluft im Ofen mind. 25 min backen danach den Ofen ausschalten und die Kekse darin über Nacht gut trocknen lassen
 
 
HUNDE-COOCKIES I
 
·        150 g Weizenvollkornmehl Type 1050
·        200 g Vollkornhaferflocken
·        2 EL Honig
·        1 TL gekörnte Rinderbrühe (Instant, Suppenwürfel)
·        2 Eier
·        150 ml Milch
 
Zubereitung:

Weizenvollkornmehl, Vollkornhaferflocken, Honig, Rinderbrühpulver, Eier und Milch zu Teig vermengen, Teig ausrollen, mit einem Ausstecher Figuren ausstechen,
Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Bei 220°C für etwa 10-15 Minuten backen
 
 
 MAIS-HUNDEKUCHEN
 
·        300g Maisgrieß
·        3 EL Maiskeimöl
·        1/2 TL Salz
·        250 ml Wasser

Zubereitung:
 
Grieß, Öl und Salz in ein Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, dabei gut umrühren, nachdem die Mischung leicht abgekühlt ist, mit angefeuchteten Händen etwa 5 cm große Küchlein formen,
die Küchlein auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen,
im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 30 Minuten backen
 
 
BRATWURST-KEKSE
 
·        200 g frische Bratwurst ohne Haut
·        200 g Paniermehl
·        Wasser

Zubereitung:
 
Zutaten mischen, soviel Wasser hinzufügen, dass der Teig recht fest und nicht klebrig ist, zu kleinen Leckerlies formen,
bei 175° etwa 25 Minuten backen und im ausgeschalteten Backofen über Nacht nachtrocknen lassen.
 
 
HUNDE-KUCHEN I
  
·        450 g Vollkornmehl
·        170g Haferflocken
·        30g Schweineschmalz (oder Pflanzenöl)
·        1/4l Brühe (Instant, Suppenwürfel)

Zubereitung:
 
Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und zu Teig kneten, Teig mit Nudelholz auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5mm dick ausrollen, mit kleinen Ausstechförmchen beliebige Motive ausstechen, die Motive dann auf leicht eingefettetes Backblech legen (oder mit Backpapier ausgelegt),
bei 160 Grad ca. 30-50 min braun backen
 
 
LEBERWURST-KISSEN
 
·        500 g Vollkornweizenmehl
·        125 g Leberwurst
·        1 Ei
·        Wasser nach Bedarf

Zubereitung:
 
Solange Wasser in kleinen Mengen hinzugeben, bis der Teig schön geschmeidig ist, nun den Teig zu einer langen Wurst ausrollen, anschließend in die gewünschte Scheibengröße schneiden,
bei ca. 175 Grad Umluft solange backen, bis die Kissen schön hart sind - ca. 90 Minuten
 
 
KRÄUTER-KEKSE
 
·        1 EL Vollkornmehl
·        1 EL Weizenkeime
·        1 EL Margarine
·        Vollkornhaferflocken
·        2 Eier
·        2 EL kleingehackte Kräuter  
·        3 TL Kalbsleberwurst

Zubereitung:
 
Mehl, Weizenkeime, Margarine, Kalbsleberwurst und die Eier mit den Kräutern verrühren, dann so viele Haferflocken hinzugeben (einen Teil davon grob zerdrücken), bis ein breiiger Teig entstanden ist (ähnlich wie bei einem Rührteig), ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech setzen und leicht flachdrücken,
im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen, dann die Plätzchen umdrehen und noch einige Minuten auf der anderen Seite backen lassen bis sie trocken sind
 
 
GLUTENFREIES BASISREZEPT
 
·        200 g Buchweizen- oder Reismehl
·        2 Eier
·        5 El kaltgepresstes Olivenöl
·        ca. 80 - 100 ml Wasser
·        1 Prise Meersalz
·        weitere Zutaten nach Wunsch

Zubereitung:
 
Aus den Zutaten einen Teig kneten, je nach Wunsch können z.B. Hagebuttenpulver, getrocknete Kräuter o.ä. untergemischt werden, Kekse formen oder ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180 °Grad hart backen,
(bei der Verwendung von Buchweizen- und/oder Reismehl enthalten die Kekse kein Gluten) 
 
 
ZUCCHINI-QUARK-SCHNITTEN
 
·        300g matschig gekochter Reis (z.B. Milch- oder Klebreis)
·        250g Magerquark
·        250g Zucchini
·        800g Vollkorn-Weizenmehl

Zubereitung:
 
Reis mit Quark vermengen, Zucchini waschen und mit Schale fein reiben, die geriebene Zucchini zu der Quark-Reis-Masse geben und alles mit dem Pürierstab auf höchster Stufe pürieren, mach und nach Mehl unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr klebt, den Teig zu einer 1,5 cm dicken Teigplatte ausrollen und mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Quadrate schneiden oder mit einer Ausstechform ausstechen, die Schnitten auf ein gefettetes Backblech setzen,
bei 200°C ca 2 Stunden backen, bis sie goldbraun sind, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden, dann den Ofen auf 100°C runterschalten und mit einen Holzlöffel in der Backofentür ca. 2 Stunden weiterbacken, bis die Schnitten hart sind, sie müssen danach ca. weitere 24h an der Luft trocknen

Die Schnitten haben sehr wenig Kalorien, sodass sie auch gut als Snack für Hunde geeignet sind, die abnehmen sollen!
 
 
HUNDE-KUCHEN II
 
·        4 Tassen Mehl
·        1 Tasse Haferflocken
·        Tasse Weizenkleie
·        1 Päckchen Trockenhefe
·        1 Tasse hisse Gemüsebrühe
·        1/4 Tasse kalte Milch
·        250 Gramm gemahlene Haselnüsse (oder 250 Gramm geriebene Möhren/Äpfel)
 
Zubereitung:
 
Alle Zutaten gut mischen, durchkneten, ausrollen und Formen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, bei 180°C auf mittlerer Schiene braun backen und im Ofen über Nacht nachtrocknen lassen, damit sie schön fest werden
 
 
WEIHNACHTSPLÄTZCHEN
 
·        3 1/2 Tassen Weizenmehl
·        2 Tassen Vollkornmehl
·        1 Tasse Roggenmehl
·        1 Tasse Speisestärke (Mondamin)
·        2 Tassen Haferflocken
·        3 Eier
·        1/2 Tasse Milchpulver (ev. Welpenmilchpulver)
·        1/4-1/2 Liter Fleischbrühe
·        1 Prise Salz

Zubereitung:
 
Alle Zutaten vermischen und gut durchkneten, danach den Teig flach ausrollen und mit Förmchen Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, den Ofen vorheizen und die Plätzchen bei 150°C Grad auf mittlerer Schiene backen
 
 
HUNDEJOGHURT
 
·        1 Becher Naturjoghurt
·        1 Esslöffel Honig

Zubereitung:
 
Den Honig unter den Joghurt rühren, fertig ist der Hundejoghurt
 
 
SUPERMIX
 
·        500 g Leber
·        250 g Vollkorndinkelmehl
·        2 Eier
·        ordentlicher Schuss Öl

Zubereitung:
 
Alles in den Mixer, danach die Masse auf einem Backblech verteilen und bei 200 Grad 15-20 min im Ofen backen
 
 
LEBER-LECKERLIE I
  
·        500g Weizen- oder Roggenmehl
·        500g Geflügelleber oder Rinderleber
·        5 Eier

Zubereitung:
 
Leber pürieren und mit anderen Zutaten mischen, in eine Auflaufform geben 25min bei 175°C backen und auskühlen lassen, danach einfach in Stücke schneiden
 
 
HUNDE-KEKSE I
 
·        2 TL Honig
·        50 g Mehl
·        1 E 
·        1 halber Apfel
·        80 ml Milch
 
Zubereitung:
 
Apfel klein schneiden und pürieren, dann alles zusammen mischen und den Teig in Förmchen gießen, bei 200 Grad 7-10 min backen
  
 
LEBER-LECKERLIE II
 
·        400g Leber vom Geflügel
·        700g Haferflocken
·        6-8 grosse Möhren
·        1 Ei
·        ein Schuss Öl

Zubereitung:
 
Die Haferflocken im Mixer zerkleinern, in eine Schüssel geben, Karotten und Leber ebenfalls in den Mixer geben und zu Mus verarbeiten, alle Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten, ausrollen, ausstechen und bei etwa 150 Grad 30 min backen, sind die Kekse braun und knusprig, auskühlen lassen
 
 
HUNDE-KEKSE II
  
·        150 g
·        1 Eigelb
·        1 EL Milch
·        3 EL Sonnenblumenöl
·        200 g Haferflocken

Zubereitung:
 
Alles zusammen vermischen, ausrollen oder Figuren formen, bei 200 Grad 30 Minuten backen
 
 
HUNDE-COOCKIES II
 
·        150 g Weizenvollkornmehl Type 1050
·        200 g Vollkornhaferflocken
·        2 EL Honig
·        1 TL gekörnte Rinderbrühe (Instant, Suppenwürfel)
·        2 Eier
·        150 ml Milch

Zubereitung:
 
Weizenvollkornmehl, Vollkornhaferflocken, Honig, Rinderbrühpulver, Eier und Milch zu einem Teig vermengen, ausrollen, aus der Teigmasse mit einem Ausstecher Figuren ausstechen, Cookies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen,
bei 220°C für etwa 10-15 Minuten backen
 
 
GEMÜSE-VOLLKORN-KEKSE
 
·       150g Haferflocken
·       300g Dinkelmehl
·       50g Weizenkleie
·       1 Handvoll Leinsamen
·       Sonnenblumenkerne
·       4 Eßl. Olivenöl
·       2 Eier
·       6 Teel. Joghurt
·       100g geriebene Zuchini
·       150g Karotte geraspelt
·       50g Kürbis
·       20g geriebener Parmesan
·       100g geriebener Gouda
·       (20g Leberwurst - kein Muss!)
        Bei Bedarf Wasser zugeben.

Zubereitung:
 
Zutaten vermengen, Masse auf 2 Backbleche streichen, bei 170°C für ca. 40 Minuten backen, in Streifen schneiden, auf Papier austrocknen lassen
 
 
NUSSPLÄTZCHEN
 
·       250 g Dinkelvollkornmehl
·       150 g Haferflocken
·       50 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
·       2 Eier
·       2 Eßl Honig
·       150 ml Milch

Zubereitung:
  
Mehl, Haferflocken, Nüsse, Honig, Eier und Milch zu einem Teig vermengen, die Teigmasse ausrollen, mit einem Ausstecher Figuren ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, bei 200°C für etwa 10-15 Minuten backen,
im Backofen auskühlen lassen
 
 
BANANEN-CHIPS
 
·        370 g Weizenvollkornmehl
·        100 ml Magermilch
·        1 Ei
·        1 pürierte Banane
·        1 EL Honig

Zubereitung:
 
Alle Zutaten zu einem Teig kneten, auf einer bemehlten Platte ca. 1 cm dick ausrollen, in kleine Quadrate schneiden, den Backofen auf 150 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen, etwa 20 min backen, im Ofen bei offener Tür abkühlen.

 

Copyright
 
Alle aufgeführten Bilder unterliegen
dem Copyright.
Jedes unerlaubte verwenden der
Bilder (egal ob privat oder
gewerblich) wird zur Anzeige
gebracht!
Nicht vergessen!!!
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 52954 Besucher (256673 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=